· 

Steinpilz-Burger

Zutaten

Burger-Buns:

(Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden)

  • 230 ml warme Reismilch
  • 3/4 Würfel Hefe (frisch)
  • 1 Prise Zucker
  • 80g Margarine, Zimmertemperatur
  • 8g Salz
  • 500g Weizenmehl
  • 1 Esslöffel Eiersatz (zB: MyEy Vollei)
  • falls vorhanden: Sesam zum bestreuen

Füllung (je nach Geschmack sehr variabel):

  • Burger Patty (zB Burger Deluxe von Vantastic Foods)
  • Veganer Schmelz-Käse
  • Tomaten, Rucola, Zwiebel, Pfefferoni
  • Steinpilze, in dünne Scheiben geschnitten
  • Senf & Feigen-Chutney

 

Tipp: Übrig gebliebene Buns kann man hervorragend einfrieren.

Zubereitung

Für die Zubereitung der Buns war ein Experiment nötig. Ich habe ein Rezept, dass ich bereits früher versucht habe, umgewandelt in ein veganes Rezept. Und siehe da: Es hat geklappt!

 

Die lauwarme Reismilch mit ca. einem Drittel Block Hefe und Zucker verrühren und 10 min stehen lassen. (Im Originalrezept ist es ein ganzer Würfel, aber das kleine bisschen weniger ist oft der Unterschied zwischen intensivem Hefegeschmack oder nicht. Die Reismilch ersetzt das Wasser/Zucker Gemisch, da diese von Natur aus süß ist. Trotzdem habe ich eine Prise Zucker zugegeben, man weiß ja nie.)

In der Zwischenzeit Mehl, Margarine, Salz und Eiersatz (Zubereitung laut Anleitung) in eine Rührschüssel geben, Reismilch Gemisch hinzugeben. In der Küchenmaschine langsam kneten, dann 5min auf hoher Stufe bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

 

Nach einer Stunde den Teig (je nach gewünschter Burger-Größe)  in je 100-130g Buns formen, das ergibt 6-10 Brötchen. Ein wenig mit Mehl stäuben und auf ein Backblech mit Backfolie legen, ein wenig flachdrücken. Wieder 1 Stunde gehen lassen. Backofen gut vorheizen, Buns mit etwas VollEy bestreichen und bei 200°C 16-20min knusprig backen. Die Buns sollten dann noch ein wenig rasten, nun machen wir die Füllung.

 

Steinpilze putzen, schneiden und mit etwas Zwiebel in Butter anschwitzen, mit schwarzem Salz und Pfeffer würzen. In einer Schüssel beiseite geben. Gleich in der Pfanne die Pattys anbraten, wenden und mit Schmelzkäse bedecken. Bis der Käse schmilzt Salat, Tomaten und Pfefferoni vorbereiten.

 

Die Buns aufschneiden und in der gewünschten Reihenfolge befüllen (bei mir: Senf, Salat, Patty, Käse, Chutney, Pilze, Tomaten, Pfefferoni).

 

Dieser Burger war mal richtig lecker: Süß, scharf, herzhaft mit den selbstgesammelten Steinpilzen und das Bun war außen knusprig und innen weich. So soll es sein!

 

Viel Spaß beim nachmachen.

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Zhunami von den Bücher-Gurus (Dienstag, 11 September 2018 09:54)

    Woah, das sieht wahnsinnig lecker aus. Danke für das tolle Rezept!

Copyright © 2018 Rica Gstettner

+43 650 500 63 43

grafik@ricagstettner.at

Florianisiedlung 26, 7083 Purbach